Bilder Camino Tage 6 und 7

Es ist bereits wieder ein paar Tage her seit den letzten Bildern. Von Tag 8 habe ich keine Aufnahmen. Es war mir echt nicht ums fotografieren zumute. Also hier die Fotos vom Mittwoch und Donnerstag

Eine Kuriosität vom Mittwoch. An diesem Brunnen kommt aus einem Hahnen Wasser und aus dem anderen Wein!Wunderschöne gelegene Villa in unverbaubarer Lage, Interesse? Ihr müsst Euer Augenmerk auf die Spitze der Pyramide richten!Einen Eindruck vom Camino und wie alleine man unterwegs ist 😀Das war eine der skurrile Erfahrungen auf dieser Reise. Ein einsamer Mann hatte hier eine ganze Szenerie aufgebaut. Mit Budda Statue, Steintürmchen und Gebetsfahnen. Nicht ganz stilecht wie in Nepal aber lustig wie sich Europäer diese Kultur zurechtbasteln.Endlose Felder unter der brennenden Sonne Spaniens.Wollt ihr mir jetzt endlich was von eurem Futter abgeben? Ich geh hier nicht weg!Auf dem langen Weg nach Santiago ist man nie ganz alleine!Spanisches Dorf wie wir sie immer wieder mal antreffen. Das allso sind die Rebbergge wo der für mich unverträgliche Rioja wächst.Hier verlasse ich die Gemeinde Navarra und erreiche RiojaSo schön ist es auf meiner Reise durch Spanien. So muss Sommer sein!