Camino Tag neunzehn

Der eintönigste Tag bis jetzt. Ich hatte mir 32km vorgenommen um bis nach Calzadilla de la Cueza zu kommen. Der Weg führte uns endlos geradeaus durch die immer gleichen Felder.

Der Abstand zwischen den Dörfern war teilweise immens. Die grösste Distanz betrug sage und schreibe 17km.

Ich habe es schliesslich doch geschafft. Glücklich und recht müde traf ich am Tagesziel ein.

Es macht halt Mental einiges aus ob die Strecke die man läuft abwechslungsreich ist oder nicht. Dabei spielt es auch keine Rolle wenn auf einer Etappe zwar körperlich viel verlangt wird, sie aber viel Abwechslung bietet.

Es werden sicher noch schönere Strecken folgen. Darauf freue ich mich. Gerade bin ich zu müde um mir darüber den Kopf zu zerbrechen.

Ein gutes Nachtessen und viel Schlaf wird mich für morgen wieder fit machen!

Tut mir leid, wenn ich heute etwas kürzer bin als sonst. Gerade ist auch noch die Schweiz in der WM ausgeschieden, schade!

Was solls, davon geht die Welt nicht unter! Habts gut und bis morgen.

Euer müder Swiss (auch etwas frustriert)

2 Kommentare zu „Camino Tag neunzehn“

  1. hallo..hie no äs paar Gedanke vo mir zum geschtrige Tag. Ig ha mir die Schtrecki, wo du hesch zrugg gleit im Google-Earth
    aagluegt u schteue fescht, dass die Gägend wie ne Savanne usgseht! Drum erschtuunt es mi nid, dass du das aus längwilig u eitönig empfunde hesch! Hoffentlech wirds hüt chlei abwächsligsriecher. Machs no guet und tschüüss!

    Gefällt mir

    1. Genau eintönig trifts uf e Punk. Us däm Grund ha nig ja o so viu Kilometer gmacht. Das es mau düre isch. Hüt isch es scho besser gsi. Aber das chasch ja de im Blog nacheläse. Bis gli!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s