Camino Tag fünf

Eigentlich habe ich sehr gut geschlafen letzte Nacht. Die bösen Blicke meiner Mitbewohner im Zimmer habe ich überhaupt nicht verstanden 😂

Wie auch immer, das Schlafen in Schlafsälen ist eigentlich nicht so mein Ding. Aber es kostet fast nichts. Duschen ging zwar, aber es war mühsam. Keine Badetücher!

Die heutige Strecke war ein wenig kürzer. Nach den gestrigen 28 km war mir das ganz recht. Bis zur Unterkunft waren es aber trotzdem 25 km!

Ich spüre die Anstrengungen der letzten beiden Tage schon. Heute habe ich ein günstiges Hotelzimmer gebucht. Es sieht sehr gut aus und kostet 45 Euro allerdings ohne Frühstück. Wie in den meisten Hostels hier.

Ich habe mit einem Restaurant Besitzer gesprochen und Ihn gefragt ob es weniger Pilger habe als im Jahr zuvor um diese Zeit. Er hat meine Beobachtung bestätigt. Ob das mit der Fussball WM zusammenhängt?

Arme Irre, aber gut für mich! So hat es jeweils immer Plätze frei in den Unterkünften. Bis dieser Irrsinn vorüber ist, bin ich bereits in Santiago de Compostela.

Ietzt ruhe ich meine müden Füsse aus. In der Zwischenzeit werden meine Kleider gewaschen! Jawohl und zwar von der Empfangsdame persönlich für sechs Euro. Soviel kostet mich nur die Waschmaschine und der Trockner wenn ichs selber mache. Ein Hoch auf die Frauen die unsere Klamotten waschen! 🌹

Genug gewaschen, ich döse hier nun ein Weilchen rum. Raus kann ich nicht, alle meine Unter- und sonstigen Hosen sind in der Wäsche.

Seid gegrüsst ihr lieben Leser! ❤️

Euer Swiss

7 Kommentare zu „Camino Tag fünf“

  1. Hey Swiss, de si dini Mitmönsche o froh hesch du die Nacht imene Hotelzimmer gschlafe😉 I hoffe du hesch au dini Hose wieder u wünsche dir guets Witerloufe uf däm Camino 😃 i ga itze ga witerschaffe 😱 Grüessli vor Vouzitbüetzerin u Teilwissofafussfallerin🙋‍♀️

    Gefällt mir

  2. Hallo..äs schient mer, du heigisch der Plousch uf däm Pilgerwäg, u scho Tritt gfasset! Näbsch der Leischtig..nid z’vergässe!
    U ja..ig luege o WM. Isch doch amüsant , wenn aui äm glieche Böle nacherenne! Ig hoffe, dass dini Wösch suber derhär chunnt u wünsche dir no ä schöne Aabe u morn guet Wätter u Loufe!

    Gefällt mir

    1. Iiiih das habe ich natürlich nicht generell gemeint. Bloss ein wenig irr ist das ganze schon oder? Viel Spass beim Fussball, ich gönne es allen solange es sie vom Camino fernhält 😂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s