Vorbereitung auf die Heimkehr 

Da ich ausserplanmässig Heimkehren werde, sind einige Dinge zu erledigen. Als erstes brauche ich meine Siebensachen die ich nach Delaware Water Gap gesendet habe.

Nun ist die USA nicht gerade bekannt dafür ein ausgezeichnetes öffentliches Transportnetz zu haben. Tatsächlich ist es nicht möglich ohne eigenes Fahrzeug von hier nach Delaware zu gelangen.

Natürlich könnte ich zu Fuss gehen, aber das hatten wir schon! 😂

Ich habe mir also nochmal ein Auto für eine ganze Woche reserviert. Damit bin ich wieder flexibel und kann mich frei bewegen. 

Und die grossartige Crew von Globetrotter kümmert sich bereits um meinen Rückflug. Ich kann Euch diese Firma nur wärmstens empfehlen. 

Ein tolles Team das sich wirklich um seine Kunden kümmert, keine Selbstverständlichkeit mehr in unserer schnellebigen Zeit. 

Danke Leute für Eure Unterstützung! 🤝👍 Und Danke speziell an Daniel Müller und Jeanine Reinhard.

Ich werde Euch solange weiter informieren auf meinem Blog bis ich zuhause angekommen bin.

Euer Swiss 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s