Tag 28 nw

Ein denkwüdiger Tag heute. Die letzten Kilometer auf der Achterbahn standen an, dann hätte ich auch diese Herausforderung geschafft.

Geschlafen habe ich wie ein Murmeltier. Entsprechend ausgeruht nahm ich den Tag in Angriff. Die ersten drei Hügel waren noch relativ gut zu bewältigen. Dann fing das Beinezittern wieder an.

Nach weiteren drei Achterbahnschlaufen hatte ich es geschafft. Eine Achterbahn zu Fuss, welch wahnwitzige Idee. 

Aber den Initianten des Trails werden bestimmt noch so einige Gemeinheiten eingefallen sein. Das waren doch allesamt Sadisten ersten Grades.

Ich bin jedenfalls auf alles gefasst! Mich kriegt ihr nicht so schnell klein 😤

Gerade eben bin ich am letzten Campground vor Harpers Ferry angelangt. Morgen werde ich nach kurzen 13km in dieser Historischen Stadt eintreffen. 

Ich werde dort eine längere Pause einlegen und erst am nächsten Donnerstag weiterziehen. Bis New York zu gehen ist beschlossene Sache. Dann sehen wir weiter.

Danke für die Aufmerksamkeit. Ihr seid meine Helden!

Euer Swiss

6 Kommentare zu „Tag 28 nw“

  1. Hi Swiss Ich habe gerade ein wenig Geschichtsunterricht genossen. Ich wusste nämlich nicht was in Harpers Ferry passiert ist. Aber jetzt weiss ich es auch. Geniesse die Zeit in diesem Ort und erhol dich gut! Es ist toll dass du immer wieder Pause machst und nicht so durchrast.
    So hast du viel mehr von diesem Trip!
    Alles Liebe und bis bald

    Gefällt mir

    1. Das sehe ich genauso. Das Laufen ist für Körper und Seele. Die Pausen für Erholung und zum Land und Leute kennenlernen. So wird es ein ganzheitliches Erlebnis. Und ich bleibe Körperlich und Geistig gesund.

      Gefällt mir

  2. Guete Morge! Du hesch ja wider einiges erläbt..momou! So wirds Dir nid längwilig uf däm Trail!
    Für die nächschte 13 KM wünsche n’ig Dir witerhin viu Abwächslig u de guets Aachoh in Harpers Ferry..das
    schient äs interessants Schtedtli z’si! Ig gah jitze ids Aemmitau go Dampfbahn fahre! Tschüüss!

    Gefällt mir

  3. Du bisch mi Heud! Äs git nüt schlimmers aus das durende uf und ab😱das macht eim kaputt, isch o bim bike so u de ersch no bim loufe🙈🙈🙈. das mit New York fingi ä guete Plan, wie wit isches de no bis dört? Erhou di guet vo dere Achterbahn…liebe Gruess us Bantige

    Gefällt mir

    1. Es si genau 440km bis Delaware Water Gap. Ig kläre das o mit er Santina ab. Si cha mit Entscheide öb ig söu blibe oder heicho. Ar Mueter vor Santina geits ja nid so guet. U si isch ja alei für se zueschtändig. Häbs guet u es schöns Weekend!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s