Tag 5 NW

Heute ging es also so richtig los. Ich musste feststellen, dass mein Gepäck zu schwer war. Die Wintersachen und sonstiges überflüssiges Zeugs musste weg.

Also orderte ich ein Uber Taxi und bin damit zur nächsten Poststelle um die Ware loszuwerden. 4kg wurde dadurch mein Gepäck leichter! 

Eine ganze Menge wenn man bedenkt, dass meine Grundausstattung 10kg beträgt. Dh. ohne Essen und Wasser. Das sind dann nochmals ca. 5kg wenn ich für 5 Tage Essen dabeihabe.

Der Trail hat sich sehr verändert. Es ist jetzt sehr warm und heftige Gewitter drohen! Auch sind weniger Hiker unterwegs. Ich vermute mal einige sind nach Damascus gefahren. Dort findet das alljährliche Hikertreffen statt an diesem Wochenende. 

Heute Abend waren nur ältere Hiker hier im Shelter. Uns interessieren solche Megaanlässe weniger. Das gibt bloss Kopfweh und laufen ist hinterher auch kein Vergnügen 😜!

Aber jetzt sollte ich schlafen.

Also bis zum nächsten mal 

Euer Swiss 

Autor: Swiss

Meine Leidenschaft ist Lesen, Schreiben, Laufsport, Weitwandern, Natur, Menschen, andere Kulturen und Lebensweisen. Ich bin Neugierig und offen für alles. Das Paradies ist immer noch in uns allen, wir müssen es nur zulassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s