Tag 27

Die ganze Nacht hat es geregnet verbunden mit starkem Wind. Am morgen war so ziemlich alles nass. Am liebsten wäre ich im Schlafsack geblieben. Aber wir wollen ja weiter. 

Heute waren nur 11km auf dem Programm. Aber weil es so nass war musste man sehr vorsichtig sein. Zumal es mal wieder steil hoch und runterging.

Die ersten 300km sind geschafft! Nicht viel wenn man bedenkt wie lang der Trail ist. Aber inmerhin. Zusammen mit den unglaublichen 15’000 Höhenmetern die wir überwunden haben, ganz schöne Leistung finde ich.

Es hat sich auch schon eine gewisse Routine eingestellt. Afstehen, Toilette, Wasser auffüllen, Zelt usw. einpacken, Frühstück zubereiten, alles zusammenpacken und los. 

Am Abend feststellen das mal wieder kein Platz im Shelter weil immer wieder dieselben Jungen Typen schneller waren. Also Zeltplatz suchen und dasselbe aufstellen, alles einrichten, Wasser holen, Toilette, Nachtessen zubereiten, Essen am Seil Bärensicher aufhängen, schlafen gehen.

Das wärs mal wieder bis zu nächsten mal!

Euer Swiss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s