Tag 24

Es tut mir leid, aber hier ist es nahezu unmöglich ein stabiles Internet zu haben. So entsteht ein rechtes durcheinander in der Chronologie der Beiträge.

Ich weis nie, ob meine Beiträge auch tatsächlich hochgeladen oder verloren gehen. Echt nervig das ganze. Zumal hier absolut kein Handynetz verfügbar ist. Und das in einem hochindustrialisierten Land wie den USA! Trump würde sich besser darum kümmern statt sinnlose Zäune hochzuziehen.

Also, heute war der 4e Zero Day. Ich habe mich mit Essen für die nächsten fünf Tage eingedeckt. Und gewaschen natürlich auch!

Noch was zum Resupply. Ich dachte das wäre schwierig und teuer. Aber weit gefehlt, es ist superleicht und meist auch nicht teurer als im Supermarkt. Auch die Shuttels und die Unterkünfte sind eigentlich nie ein Problem.
Nur laufen, dass muss man dann schon selbst 😝.

Bis eben auf die Kommunikation, das ist echt oft ein Problem. Die örtlichen Netze sind oft extrem langsam und zudem häufig durch zu viele User überlastet.

Jeder läuft hier ungeniert mit Smartphones herum. Etwas das unbeliebt sei hatte ich in ältern Blogs gelesen. Das hat sich offensichtlich dramatisch geändert.

 Auf dem Trail hat nahezu jeder Kopfhörer auf und zieht sich seine tägliche Portion musiktrash rein. Welch eine unsägliche Entwicklung!

Der Trail ist zum Kommerz verkommen. Eigentlich schade sollte es doch um das Erlebnis Natur gehen. 

Und immer wieder werde ich von Hikern überholt die schweratmend im Sturmschritt die Hügel erklimmen.

 
Auch das eine unschöne Entwicklung. Nichts von geniessen des Trails, nur so schnell wie möglich durch den Trail rennen. So habe ich mir das nicht gerade vorgestellt.

Ich verstehe die alten echten Hiker die von dieser Entwicklung angewiedert sind. Zum Glück gibt es auch andere, die es auch zu geniessen versuchen. An die werde ich mich halten.

Und so geht es morgen zurück auf den Trail. Ich freue mich immer noch darauf zu laufen. Und ich weigere mich einfach nur Kilometer zu „fressen“.

Also bis zum nächsten mal und es freut mich Euch dabei zu haben!

Euer Swiss

7 Kommentare zu „Tag 24“

  1. Hallo Rolli
    herzlichen Dank für deinen spannenden Blogg. Ich lese ihn jeweils vor der Zeitung und das heisst etwas. Ich bewundere deinen Mut und deinen Durchhaltewillen. Du machst das richtig so mit deinem Motto „Der Weg ist das Ziel“. Weiterhin viel Erfreuliches und passables Wetter wünscht dir
    Sonja

    Gefällt mir

  2. So schön immer von Dir zu hören. Es gehören halt auch die unschönen Dinge dazu. Hauptsache du lässt dir die Freude am Trail nicht verderben. Pass auf deine Füsse auf, die sind schliesslich dein Kapital! Wie macht sich eigentlich dein neuer Rucksack? Hast noch gar nichts erzählt! Hat er gehalten was er versprochen hat :-)?! Und geniesse die angenehmen Begegnungen! Gruss aus dem sonnigen Wil!

    Gefällt mir

    1. Du hast recht, den Rucksack habe ich vergessen zu erwähnen. Ja er ist einfach toll, kein Vergleich zum vorherigen. Klar ist das Gewicht nicht weniger jetzt und auch er drückt ganz schön zu Boden 😝 Aber es gibt keine tauben Finger mehr und die Schultern haben sich erholt. Ich bin froh die Entscheidung getroffen zu haben.

      Gefällt mir

      1. I bi froh, dass dr Rucksack itz besser isch! Es isch ja würklech doof, wenn d Usrüstig no gäge di arbeitet XD Häb sorg zu dine Füess!

        Gefällt mir

  3. Hallo Roland! Sinn u Zwäck si mängisch völlig verschide..das merksch Du jitze ou. Der Sinn vom Trail wär ja nid nume 3’500 KM
    ab z’liere, är sötti doch zum Erläbnis wärde! Närv Di nümme ob dene Handy-Phobyker! Bisch Du scho im Nantahala-Center gsi oder chunnt das ersch no? Machs guet, häb Sorg zu Dine Füess.. u chumm guet voraa!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s